Sie befinden sich hier: Startseite > Unternehmen >  Firmenhistorie

Firmenhistorie

Gewachsen aus Tradition

Das Traditionsunternehmen wurde im Jahr 1914 von Elektromeister Johannes Glocker gegründet. Neben der Installation und Wartung von Elektroanlagen wurden mit der Herstellung von Wicklungen für Elektromotoren schon früh erste Schritte in Richtung einer Komponentenfertigung unternommen. Ein Betätigungsfeld, das man als Grundstein für die heute in diversen Bereichen praktizierte, erfolgreiche Zusammenarbeit mit renommierten Industrieunternehmen bezeichnen kann.

Und schon damals stellten die belieferten Unternehmen hohe Anforderungen an die Qualität der Produkte. Ansprüche, denen wir uns heute unter dem Motto „Qualität aus Tradition“ in noch stärkerem Maße verpflichtet fühlen und deren Erfüllung uns zum geschätzten Partner weltweit tätiger Unternehmen gemacht haben.

Seit 1996 führt Hubert Glocker die Firma in der nunmehr vierten Familiengeneration. Als Elektro-Meister, aber auch als Betriebswirt des Elektrohandwerks stand für ihn von Anfang an die Existenzsicherung des Unternehmens im Vordergrund des Bemühens. Im Sog der konkurrenzintensiven Marktentwicklung wurden und werden stetig neue Geschäftsbereiche erschlossen.

Entsprechend dieser dynamischen Entwicklung hat sich auch die Mitarbeiterzahl vom sprichwörtlichen Ein-Mann-Betrieb zu einem Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern vergrößert.

Im Gleichklang dazu wurde im Jahr 2000 ein nach modernsten architektonischen und raumklimatischen Gesichtspunkten konzipiertes Firmengebäude bezogen.